Dorfgemeinschaft - Unter-Widdersheim - Hessen

Wohnort im Grünen - naturnah und offen für Mensch und Tier -
Unter-Widdersheim
Update 11.07.2021
Direkt zum Seiteninhalt

Dorfgemeinschaft Unter-Widdersheim e.V.

Hallo liebes Kern-Team,
zum Projekt DGH, Teilprojekt NSG-Infozentrum wird eine Beratung vor Ort erforderlich. Ich habe deshalb mit Kerstin Bär (Stadtverwaltung) und Veronika Wagner (Büro Planwerk) einen Ortstermin für
Donnerstag, 18. Februar 2021, 18.00 Uhr am DGH UW
vereinbart. Dieser Tag wäre auch unser Februar-Sitzungstermin. Alles, was dann noch zu besprechen wäre, wird dann wegen Corona im Freien erledigt. Offiziele Einladung erfolgt dann noch in der Vorwoche. Ich hoffe, der Termin passt in Eure Planung.
Herzliche Grüße
Arthur Schneider
Verein Dorfgemeinschaft Unter-Widdersheim e.V.,
Burschenschaft 98 UW,
Verein Freiwillige Feuerwehr UW,
Landfrauenverein UW,
MGV Eintracht UW


 
Aktion „Wir leben noch“ – Gute Resonanz bei den Unter-Widdersheimern
 

An die 180 vorbestellte Pizzen haben die treuen Helferinnen und Helfer von Landfrauenverein, Freiwilliger Feuerwehr, Männergesangverein, Burschenschaft und Verein Dorfgemeinschaft am 10. Oktober 2020 vorbereitet, gebacken und ausgeliefert. Eine solch große Resonanz in der Dorfbevölkerung hatten die beteiligten Vereine nicht erwartet. Vier Backgänge im großen Backofen des Unter-Widdersheimer Backhauses waren erforderlich, um die Nachfrage zu befriedigen. Auch die Höhe der anstelle eines Kaufpreises erbetenen freiwilligen Spenden übertraf die Erwartungen. Die Verantwortlichen an den Spitzen der jeweiligen Vereine bedanken sich bei den Unter-Widdersheimer Bürgerinnen und Bürger für ihr Interesse und ihre Unterstützung.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Helferinnen und Helfern, die trotz Corona-Schutz- und Hygieneauflagen hervorragende Arbeit geleistet haben.

 
Im Backhaus (Foto Schneider – aus „Vor-Corona-Zeiten“)
 
Eure Unter-Widdersheimer Vereine

                   
 
Verein Dorfgemeinschaft
Unter-Widdersheim e.V.
Dorfgemeinschaft trauert um Wolfgang Wagner

Mit großer Bestürzung und Trauer hat die Dorfgemeinschaft Unter-Widdersheim auf die Nachricht reagiert, dass ihr Wolfgang Wagner nicht mehr lebt. Die Unter-Widdersheimer verlieren mit Wolfgang Wagner einen besonders wichtigen und wertvollen Menschen, dem seit seinem Zuzug ins Dorf Mitte der 90er Jahre die Gemeinschaft, das Dorf und dessen umgebende Natur eine Herzenssache war. Als Vorsitzender des Arbeitskreises Dorferneuerung Unter-Widdersheim hat er wesentliche Akzente in der Dorfentwicklung gesetzt. Er war auch einer der Wegbereiter, die erfolgreich für die Aufnahme des Dorfes in das Dorferneuerungsprogramm des Landes gekämpft haben. Von ihm stammt der Programmleitsatz „Wohnort im Grünen, naturnah und offen für Mensch und Tier“. Als Mann vom Fach konnte er seine Erfahrung als Diplombiologe und Leiter des Unter-Widdersheimer Fachbüros Planwerk in den vielfältigen Dorferneuerungsprojekten einbringen und umsetzen. Bewundernswert hierbei auch seine Gelassenheit und sein Langmut bei der Überwindung mancherlei Hürden. Die Unter-Widdersheimer, die private Projekte in der Dorferneuerung und bereits vorher bei der Erhaltung denkmalgeschützter Häuser realisiert haben, sind dankbar dafür, dass sie auf Wolfgang Wagners Unterstützung bauen konnten. Ja manches private Vorhaben wurde erst durch seine Initiative angeschoben. Leider war es ihm nicht vergönnt, den erfolgreichen Abschluss aller Projekte in der Dorferneuerung zu erleben. Für die Unter-Widdersheimer ist sein Leben und Wirken Verpflichtung, nicht nur die noch laufenden Projekte zu Ende zu bringen, vielmehr das mit Wolfgang Wagners wesentlicher Hilfe Geschaffene zu bewahren. Hierzu zählt auch eine funktionierende Dorfgemeinschaft, die auch Menschen der Gemeinschaft durch menschliche Nähe hilft, schwere Zeiten und Schicksalsschläge zu ertragen.

Mit freundlichen Grüßen
Arthur Schneider           
Vorsitzender
Verein Dorfgemeinschaft
Unter-Widdersheim e.V.

Mitgliederversammlung des Vereins Dorfgemeinschaft Unter-Widdersheim
 
In Sorge war der Vereinsvorstand schon darüber, wie viele der 25 Vereinsmitglieder der Einladung zur Mitgliederversammlung folgen würden, zumal die Verhaltens- und Hygienegebote für die Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses eine erhebliche Einschränkung für den Ablauf einer Versammlung sind. Dann waren es immerhin über 50 Prozent der Vereinsmitglieder, die Vorsitzender Arthur Schneider begrüßen konnte. Sein Gruß galt aber auch den Frauen und Männern, die krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen konnten.

Im obligatorischen Tätigkeitsbericht des Vorstands waren insbesondere die Anschaffung und der Einsatz von Obstbaumpflegegeräten hervorgehoben. Dank eines Zuschusses des Wetteraukreises konnte die Kostenbelastung der Beschaffung vom Verein geschultert werden. Bei einer Gemeinschaftsaktion zur Pflege der städtischen Kirschenanlage wurden die Geräte auf ihre Tauglichkeit getestet. Ebenfalls von finanzieller Bedeutung war die Übernahme und Neugestaltung der Unter-Widdersheimer Internetseite www.unter-widdersheim.de durch den Verein.

Schatzmeister Wolfgang Wagner konnte von gesunden Finanzen berichten und die Revisoren Barbara McLemore und Arnold Schneider bestätigten eine einwandfrei Rechnungs- und Kassenführung. In der anschließenden Aussprache zu den Berichten wurden u.a. die Senioren- und Jugendarbeit sowie das noch nicht abgeschlossene Projekt „Dorfgemeinschaftshaus“ der noch laufenden Dorferneuerung thematisiert. Vorsitzender Arthur Schneider gab für die Zukunft der Hoffnung Ausdruck, dass die noch anstehenden Dorferneuerungsprojekte fristgerecht zu Ende gebracht werden und keine erneute Diskussion über die Existenzberechtigung der städtischen Bürgerhäuser beginnt, falls die Finanzmittel der Stadt infolge der derzeitigen wirtschaftlichen „Talfahrt“ knapp werden sollten.
Verein Dorfgemeinschaft
Unter-Widdersheim e.V.
Diese Unter-Widdersheimer Bürgerinnen und Bürger haben am 16. Juni 2015 unseren Verein gegründet:

Zweck und Ziele des Vereins sind die Förderung der Jugend-, Senioren-, Familien- und Vereinsarbeit im Stadtteil Unter-Widdersheim sowie die Erhaltung und Gestaltung der hierfür vorhandenen und noch erforderlichen dörflichen Infrastruktur.

Der Zweck des Vereins wird beispielsweise durch die Übernahme folgender Aufgaben erfüllt:

  • Einsatz zur Erhaltung und Gestaltung des Dorfgemeinschaftshauses Echzeller Straße 1 als wichtigster, weil einzige hochbauliche Infrastruktur des Stadtteils, die von der Dorfgemeinschaft in vielfältiger Art bereits genutzt wird
  • Trägerschaft des Dorfgemeinschaftshauses für den Fall, dass die Stadt Nidda nicht mehr in der Lage ist, die Baulichkeit als öffentliche städtische Infrastruktur zu erhalten
  • Beratung und Unterstützung der existierenden und der künftigen Dorfvereine zur Erhaltung und Angebotsverbesserung ihrer dorfgemeinschaftlichen Aktivitäten insbesondere im Bereich der Jugend-, Senioren- und Familienhilfe
  • Organisation einer Mitnutzung des Dorfgemeinschaftshauses als Informationszentrum für das benachbarte Naturschutzgebiet „Mittlere Horloffaue“

Unser Vereinsvorstand seit 26. April 2019 im Amt und für vier Jahre gewählt:
Vorsitzender       Arthur Schneider         
Schatzmeister    Wolfgang Wagner        
Schriftführer        Markus Schorer  
Beisitzer               Curtis McLemore
                              Alexander Walz
                              Marco Höcher
                              Karlheinz Weber

Ansprechpartner
1. Vorsitzender
Arthur Schneider
Ober-Widdersheimer-Straße 9
63667 Nidda

Telefon: 06402 9720
©2020-2021, Dorfgemeinschaft Unter-Widdersheim e.V., Alle Rechte vorbehalten.
created by
Zurück zum Seiteninhalt